Aktuelles

Das war unser Schützenfest 2024

Eine Nachlese zu unserem Schützenfest 2024 findet ihr unter dem Reiter Schützenfest sowie die schönsten Bilder in unserer Galerie. 

Weiterlesen …

Wir haben ein neuen König

Um 22:10 Uhr war es endlich soweit und Offizier Andreas Schmale holte den Vogel mit dem 333. Schuss aus dem Kasten. Zu seiner Königin nahm er seine Frau Sabrina Schmale.

Weitere Berichterstattung zum Schützenfest erfolgt in den nächsten Tagen 

Alles rund um das Schützenfest 2024

Die gesamte Berichterstattung und alle Informationen zum Schützenfest findet ihr unter der Kategorie "Schützenfest" 

Weiterlesen …

Gisbert van Geldern ist neuer Gänsekönig

Am gestrigen Samstag feierten wir unser diesjähriges Exerzieren an der Mehrzweckhalle in Schwitten. Begonnen wurde das Exerzieren mit dem Antreten an der Grundschule und einem kurzen Festzug zur Halle. 
Zu Beginn wurden die Vereinsmeister geehrt. Als Pokalsieger setze sich Christopher Holle gegen die anderen Mitbewerber durch. Nach den Ehrungen wurden die Offiziere Andreas Schmale, Markus Vieth und Christopher Holle jeweils zum Oberleutnant befördert. 

Um 20 Uhr begann dann das Highlight des Abends. Die festlich geschmückte Holzgans, die wie in jedem Jahr durch Benno Petsch und Martin Haupt angefertigt wurde, wurde zum Gänsewerfen für die Bevölkerung frei gegeben. Mit einem Lamettaröckchen wurde sie Hulahulagans getauft. Diese zeigte sich jedoch zäh. Die Warteschlangen waren lang und die Bewerber waren bis zuletzt motiviert der Gans der Garaus zu machen. Über den Platz schallten Schlachtrufe des Spielmannszuges, die in den letzten Jahren oftmals den Gänsekönig stellten, und in Konkurrenz zeigte sich der diesjährige Hofstaat als ehrgeizig. Gegen 22.30 Uhr war es dann Gisbert van Gelder aus dem Hofstaat, der die Gans mit einem gezielten Wurf endlich erlegte. Er ist nun der neue Gänsekönig der Bruderschaft und freute sich über einen Menden-Gutschein als Preis. 

Dem schlecht vorausgesagtem Wetter trotzten wir erneut mit unserer kleinen Zeltstadt, die wiedermal zum gemütlichen Abend an der Halle einlud. Wir freuen uns nun auf das bevorstehende Schützenfest am 15./16. Juni 2024. 

Weiterlesen …

Exerzieren

Am Samstag, den 01.06.2024 feiern wir unser diesjähriges Exerzieren. Los geht es mit dem Antreten um 17:30 Uhr am Schulhof mit einem anschließenden kleinen Festumzug zur Mehrzweckhalle. Dort werden, wie in gewohnter Tradition, zuerst die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften bekannt gegeben. Gegen 20 Uhr wird dann ein Nachfolger für den amtierenden Gänsekönig Christian Rose beim beliebten Gänsewerfen für die Bevölkerung ermittelt. Nach der Proklamation ist ein gemütlicher Ausklang geplant. Musikalisch wird die Bruderschaft vom Spielmannszug In Treue Fest begleitet. Die Möglichkeit eines Imbisses besteht durch das Team der "Bauernstube bei Hanni". 

Das Exerzieren ist traditionell der Auftakt für das bevorstehende Schützenfest vom 15. bis 16. Juni, an dem das amtierende Königspaar Frank Börsken und Jasmin Bremke mit ihrem Hofstaat ihr großes Fest feiern. 

Wir freuen uns auf euren Besuch. 

Literaturhinweis: Saueränder Schützenbräuche

Heute möchten wir einmal Werbung für Literatur machen, denn auch wir sind in diesem Buch vertreten:
Der Cobbenroder Paul Hufnagel hat ein Buch über Schützenfest-Bräuche im Sauerland veröffentlicht. Es war ihm wichtig, nicht nur die üblichen Bräuche aufzuschreiben, sondern auch die Besonderen. Dabei sind viele Bräuche ans Tageslicht gekommen, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Da wären z.B. Mondscheinwalzer, Mützentaufe, Elfentanz, Heringsbegraben, Latschentanz, Thekentauchen, Runkelkönig, Schuhekloppen, Malefizgericht und viele mehr.
 
Das Buch ist 388 Seiten dick, hat die ISBN-Nummer 9783948496760 und einen Softcover-Umschlag, kostet 18,90 € und ist erhältlich in allen Sauerländer Buchhandlungen und einigen anderen Verkaufsstellen, über den WOLL-Verlag + 2,90 € Versandkosten.
 
Übrigens: Es haben 216 Sauerländische Schützenvereine, -bruderschaften und -gesellschaften mitgemacht. Gefördert wurde das Buch vom LWL und der Krombacher Brauerei.

2. Schwittener Kneipenquiz wieder ein voller Erfolg

Am vergangenen Samstag, den 02.03. hieß es bei den Schwittener St. Sebastianus Schützen wieder Stifte und Zettel gezückt für das 2. Schwittener Kneipenquiz.

Im letzten Jahr wurde im Rahmen des 175jährigen Jubiläums und auf der Suche nach einer Veranstaltung für das ganze Dorf der Grundstein für das Schwittener Kneipenquiz gelegt. Schon nach dem ersten Abend vor einem Jahr war den Schützen klar: „Das machen wir wieder!“ Viele „Quizzer“ wie Verena Fromme, Moderatorin des Abends, die Spieler nennt, haben das ganze Jahr gefragt, wann es wieder soweit sei. Am Samstag war es dann soweit. 18 Gruppen mit den Namen wie „The Wonderwomen“, „Die Püllekes“ oder „Google 4.0“ haben sich bereits im Februar angemeldet. „Innerhalb von 2 Stunden waren wir komplett ausgebucht“ berichtet Claus Lürbker, der mit Fromme den Abend moderierte. Beide hatten im Vorfeld 80 Fragen in 10 Kategorien wie „Film und Fernsehen“, „Im Wald und auf der Wiese“ oder „Katzen würden Quizkas kaufen“ erarbeitet. Gefordert hatte das Publikum im letzten Jahr mehr Fragen über das eigene Dorf, die beiden mit der Kategorie „Wir sind Schwitten“ gerne nachkamen.

Die Offiziere hatten das Pfarrheim in eine gemütliche Kneipenatmosphäre verwandelt und übernahmen wieder die Bewirtung mit gezapften Bier und Snacks passend zur Kneipenatmosphäre.

Nach der Auswertung der Fragen gab es die langersehnte Siegerehrung. Wurden die „Clueless 5“, die Gewinner des ersten Quizes geschlagen oder konnten sie ihren Titel verteidigen? Die Freude war riesig bei den „Spritty Women“, die am Ende die Sieger des Abends wurden und sich über ein Preisgeld von 50 Euro, dem Wanderpokal und einer begehrten Wildcard für das 3. Kneipenquiz im Jahr 2025.

Die Reaktionen waren auch in diesem Jahr durchweg positiv. Ein 3. Schwittener Kneipenquiz soll es definitiv geben. „Wir haben den Zahn der Zeit getroffen“ so Fromme.

2. Schwittener Kneipenquiz

Noch einen Monat und wir sehen uns endlich wieder zum Kneipenquiz. Nach dem Erfolg vom letzten Jahr wollen wir natürlich wieder mit euch quizzen.

Los geht's am 02.03.2024 um 19 Uhr im Pfarrheim. Bei Snacks, Getränke und gemütlicher Atmosphäre wird wieder herrlich gerätselt.

Dieses Mal bitten wir euch, die Gruppen mit maximal 6 Personen zu besetzen. Einzelpersonen können sich bei uns melden und wir vermitteln euch zu einem Mixed Team. Nutzt dazu ab dem 01.02. folgenden Link: https://forms.office.com/r/HxD0Thm48JIhr werdet zeitnah eine Bestätigung von uns erhalten. Sobald die Kapazitäten des Pfarrheims erreicht sind, sind wir ausgebucht. Schnell sein lohnt sich also.

Natürlich gibt es auch wieder Preise zu gewinnen.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf einen wundervollen Abend und freuen uns, wenn ihr unsere Gäste seid.